Marie Yamanaka

Unterrichtet: Geige, Bratsche

Marie Yamanaka trat als Solistin international u.a. mit der Rumänischen Philharmonie "OLTENIA Craiova", der "Camerata Musica Wien", sowie der Philharmoniker "Wien Nagoya" auf. Heute spielt sie im "Philharmonischen Orchester Kiel".

Geboren in Japan, begann Marie im Alter von 4 Jahren mit dem Violinunterricht. Mit 15 Jahren wurde Marie an die Toho Gakuen Oberschule für Musik aufgenommen und studierte danach an der Toho Gakuen Musikhochschule in Tokio bei Prof. Takeaki Sumi und Prof. Masayuki Kino. Von 2004 bis 2008 studierte Marie am Konservatorium Wien Privatuniversität bei Prof. Thomas Christian und schloss ihr Violinstudium mit dem Bachelor of Music ab. Aufgrund kammermusikalischer Aktivität als Bratschistin im Pacific Quartet Vienna wechselte Marie 2008 endgültig zur Viola und begann ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Wolfgang Klos, welches sie im Jahr 2013 mit Auszeichnung abschloss. Mit ihrem Quartett feiert sie Erfolge bei Festivals und Tourneen in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Niederlände, Norwegen, Montenegro und Japan.

Seit Dezember 2012 ist Marie Mitglied als stellvertretende Solobratschistin des Philharmonischen Orchesters Kiel. Marie Yamanaka trat als Solistin international u.a. mit der Rumänischen Philharmonie „OLTENIA“ Craiova, der Camerata Musica Wien, sowie der Philharmoniker Wien Nagoya auf.

Sie erhielt den 1. Preis und den Armin Kaufmann Förderpreis beim 1. Armin Kaufmann Wettbewerb 2009 (Österreich) und den 3. Preis beim 49. International Beethoven Hradec Competition 2010 (Tschechische Republik).

Marie Yamanaka